Stromsparberatung E-Learning-Portal
Sitemap SitemapKontakt KontaktImpressum ImpressumSeite drucken Seite drucken

Vorteile des Klimaschutzes

Häufig wird gefragt, ob sich die Konsumenten und unsere Volkswirtschaft sich eine Vorreiterrolle beim Klimaschutz leisten können. Wir meinen ja, weil Klimaschutz nicht nur etwas kostet, sondern auch einen großen Nutzen erzielt. Langfristig gesehen liegt dieser Nutzen deutlich höher als die notwendigen Ausgaben, die zunächst zu tätigen sind. 

Viele Einspartechnologien (wie effiziente Beleuchtung, hocheffiziente Kühlschränke, stromsparende Heizungspumpen, Wärmedämmung, Brennwertkessel) sind – wenn man die Kosten für Anschaffung, Wartung und Energieverbrauch zusammenzählt - über die Lebensdauer betrachtet kostengünstiger als die möglichen Alternativen, die wesentlich mehr Energie verbrauchen. Dies bedeutet letztlich, dass die Haushalte und Betriebe bei der Verwendung der effizienten Technologien die eingesparten Energiekosten für andere Zwecke verwenden können, ihr verfügbares Einkommen bzw. die Gewinne also steigen. 

Klimaschutz bringt lokale Wertschöpfung: Die Ausgaben, die die Haushalte und Betriebe derzeit für Heizöl oder Gas tätigen, fließen zu einem großen Teil ins Ausland ab. Investieren die Haushalte ihr Geld in Wärmedämmmaßnahmen, so schafft dieses Geld Arbeitsplätze in der Region, welche wiederum ein höheres verfügbares Einkommen und Steuern nach sich ziehen und den Wirtschaftskreislauf in der Region stärken. Davon profitieren letztlich alle Einwohner einer Region. 

Klimaschutzmaßnahmen sind immer auch Maßnahmen zur Reduktion der sonstigen Luftschadstoffe der Energieversorgung. Wird weniger Strom verbraucht, stoßen die Kraftwerke weniger Schadstoffe wie Stickoxide, Schwefeldioxid und Russ aus. Ebenfalls muss weniger Kohle abgebaut und  weniger Kohle, Öl oder Uran transportiert werden. 

Auf der anderen Seite sind viele Klimaschutzmaßnahmen mit der Entwicklung und Produktion von neuen Technologien verbunden. So z.B. die Entwicklung von Wärmedämmverbundsystemen, Windkraftanlagen oder Solarkraftwerken. Für diese Produkte ergeben sich neue Absatzmärkte im Ausland, wodurch wiederum zusätzliche Arbeitsplätze und Einkommen im Inland geschaffen werden. 

Klimaschutz zahlt sich also aus: Wärmedämmung, Energieeffizienz und Stromeinsparung entlasten alle Bürgerinnen und Bürger. Klimaschutz entlastet aber auch die Haushalte der Kommunen. Das eingesparte Geld kann dann für andere wichtige Investitionen verwendet werden.