Stromsparberatung E-Learning-Portal
Sitemap SitemapKontakt KontaktImpressum ImpressumSeite drucken Seite drucken

Bedeutung von Leerlaufverlusten

Da es immer mehr Geräte mit Leerlaufverlusten im Haushaltsbereich gibt, werden bundesweit erhebliche Energiemengen völlig unnötig verbraucht. Laut Stiftung Warentest wird dadurch pro Haushalt eine durchschnittliche Belastung von 200 Euro pro Jahr verursacht. Politiker und Umweltschützer fordern deshalb heute neue, angepasste gesetzliche Regelungen und technische Normen um die Produktion von Geräten mit zu hohen Leerlaufverlusten zu unterbinden.

Die Leerlaufverluste kosten die deutschen Privathaushalte und Büros nach Schätzungen des Umweltbundesamt (UBA) jährlich insgesamt rund vier Milliarden Euro. Dies entspricht rund 22 Milliarden Kilowattstunden - mehr als die Städte Berlin und Hamburg zusammen verbrauchen oder zwei Großkraftwerke wie die Kernkraftwerke Brokdorf und Biblis-A pro Jahr produzieren.


Leerlaufverluste in Büros und Haushalten/Einsparpotentiale (EU, Deutschland)
Quelle: Umweltbundesamt, Presseinformation Nr. 54/2008